AGB’s

1. VERTRAGSABSCHLUSS / EINBEZIEHUNG DER AGB

Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle im Zusammenhang mit dem Betrieb der Breakpointtennis Academy geschlossenen Verträge. Alle Verträge erfolgen schriftlich. Das Leistungsangebot umfasst Mannschafts-, Gruppen- und Einzeltraining. Für Minderjährige muss die Buchung durch einen Erziehungsberechtigten schriftlich durchgeführt werden. Die Anmeldung gilt jeweils für den ausgeschriebenen Trainingszeitraum und kann nicht vorzeitig abgebrochen werden. Bei vorzeitiger Beendigung ist die volle Trainingsgebühr zu entrichten. Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen sind nur gültig, wenn Sie durch uns schriftlich bestätigt werden. Die Academy ist in der Annahme eines Auftrages frei.

2. LAUFZEIT

Der Vertrag zwischen der Tennis Academy und dem Trainingsteilnehmer (bzw. Erziehungsberechtigten) gilt für folgende Zeiträume.

Sommertraining 01.05.–30.09. 5 Monatsbeiträge
Wintertraining 01.10.–30.04. 7 Monatsbeiträge
Die Anmeldung ist jederzeit zum nächsten Monatsanfang möglich.

3. KÜNDIGUNG

Der Vertrag verlängert sich jeweils um eine weitere Wintersaison, wenn er nicht bis zum 30.06. oder um eine weitere Sommersaison, wenn er nicht bis zum 31.01. gekündigt wird. Kündigungen sind auf postalischem Wege oder via E-Mail bis zu den Kündigungsterminen einzureichen.

4. TRAINING

Training findet 1x wöchentlich statt. Mannschaft, und Gruppentraining wird aus didaktischen Gründen mit 2 bis 8 Spielern/Teilnehmer durchgeführt. Die Gruppeneinteilung und Trainingsplanerstellung wird von der Tennisagentur vorgenommen. Die Tennisagentur teilt die Gruppen nach praktischer Notwendigkeit ein, und kann, wenn notwendig die Einteilung ändern. Zur Erfüllung ihrer vertraglichen Pflichten wird die Tennis Academy ihre Mitarbeiter einsetzen, die Einteilung und Benennung der Trainer bleibt der Tennisagentur vorbehalten. Falls es aus organisatorischen Gründen notwendig wird, ist es der Tennis Academy gestattet, auch während der Saison einen Trainerwechsel vorzunehmen bzw. Vertretungsunterricht zu erteilen. Der jeweils aktuelle Trainingsplan wird unter Berücksichtigung des Schulstundenplans erstellt.

Training, das durch das Verschulden der Tennis Academy ausfällt wird nachgeholt.

Training, das der Teilnehmer – gleich aus welchem Grund – nicht in Anspruch nimmt wird nicht nachgeholt und ist im vollen Umfang vom Kunden zu bezahlen.

Bei gebuchten Einzelstunden wird bei rechtzeitiger Absage (24 Stunden vorher) ein Ersatztermin angeboten.

Die Academy behält sich vor, im Einzelfall Trainingsteilnehmer aus einer Gruppe auszuschließen, wenn dieser trotz Ermahnung den Anweisungen des Trainers keine Folge leistet oder das Training stört. Dies gilt insbesondere für Kinder. Eltern willigen darin ein, dass Ihr Kind in einem solchen Fall am Trainingsort bleiben muss, bis es abgeholt wird. In diesem Fall hat die/der Ausgeschlossene keinen Anspruch auf Erstattung des anteiligen Trainingsentgeltes.

5. AUFSICHT BEI KINDERN

Die Aufsichtspflicht bei minderjährigen Kindern beschränkt sich bei der Academy auf die Dauer des Trainings. Eine Aufsichtspflicht vor oder nach dem Tennistraining kann von uns nicht übernommen werden. Die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten müssen deshalb Sorge tragen, dass die Kinder pünktlich zum Training gebracht und nach dem Training wieder pünktlich in Empfang genommen werden. Kinder müssen durch die Eltern bzw. Erziehungsberechtige informiert werden, dass sie den Trainingsbereich nicht verlassen dürfen und den Anweisungen des Trainers Folge leisten müssen. Es wird keine Haftung übernommen, wenn ein Kind den Trainingsbereich verlässt!

6. PREISE & ZAHLUNGEN

Die Preisliste gilt jeweils bis zum Erscheinen der neuen Preisliste.
Der ausgewiesene Preis ist der monatliche Beitrag pro Teilnehmer und beinhaltet die gesetzliche MwSt., das Trainerhonorar, Bälle, Hilfsmittel, Organisation, Abwicklung des Trainings sowie die Hallenkosten während der Wintersaison.
Zahlungen der Trainingsbeiträge werden im Lastschriftverfahren erledigt. (Abbuchung jeweils in der ersten Woche des Monats).

7. TERMINE

An gesetzlichen Feiertagen, sowie während der Schulferien findet kein Training statt.

8. HAFTUNG

Trainingsteilnehmer nehmen auf eigene Verantwortung am Training teil. Sie regeln etwaige Ansprüche untereinander Der Kunde haftet für alle Schäden, die er durch unsachgemäße Behandlung von Inventar, Bodenbelägen und Leihequipment verursacht. Die Haftung der Tennis Academy für Schäden im Zusammenhang mit unserem Training beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit unserer Trainer.

9. MÄNGELRÜGEN UND GEWÄHRLEISTUNG

Beanstandungen wegen mangelhafter und/oder fehlender Leistung einer Trainingsstunde müssen uns bis spätestens zum 2. darauf folgenden Tag schriftlich mitgeteilt werden. Nach Ablauf dieser Frist gilt unsere Leistung als genehmigt. Etwaige Mängelrügen sind dann ausgeschlossen.

10. DATENSCHUTZ

Ihre persönlichen Daten werden bei der Breakpointtennis Academy elektronisch gespeichert. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nicht. Nach Beendigung des Trainings ist die Academy befugt, Ihre Daten für die Dauer von 3 Jahren aufzubewahren.

11. SCHLUSSBESTIMMUNG

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so werden die übrigen Bestimmungen dieses Vertrages hiervon nicht berührt.

AGB Stand 05.05.2015